E trifft ATEX – das trifft sich gut!

ATEX-zertifizierte Stapler von Linde MH

Gute Neuigkeiten für Branchenprofis aus den Bereichen Pharma, Chemie, Kosmetik, Nahrungsmittel, Recycling und Co.: Ab sofort bietet Linde Material Handling seine performanten Indoor-Spezialisten Linde E25 – E35 auch in explosionsgeschützter Ausführung an: Sowohl für die ATEX-Zone 2/22 als auch für die Zone 1/21.

Brennbare Gase, Flüssigkeiten, Stäube und Nebel machen die Intralogistik in bestimmten Branchen häufig zum Balanceakt: zwischen strengsten Sicherheitsanforderungen auf der einen und dem Streben nach maximaler Performance auf der anderen Seite. Dennoch kann man dort, wo Ex-Schutz höchste Priorität genießt, ruhigen Gewissens auch höchste Prioritäten in puncto Produktivität setzen. Den Beweis hierfür tritt Linde MH jetzt mit den explosionsgeschützten Versionen der aktuellen Generation von Elektro-Gegengewichtsstaplern an. „Hier bewährt sich wieder einmal die enge Verbindung zwischen Serien- und Ex-Stapler-Entwicklung in unserem Unternehmen“, formuliert es Elke Karnarski, Produktmanagerin Ex-Proof-Trucks bei Linde Material Handling. Und so bleiben wie bei allen explosionsgeschützten Geräten auch im Fall der neuesten Vertreter Linde E25 – E35 für die ATEX-Zonen 2/22 und 1/21 dank voll integrierter, umfassender Schutzmaßnahmen sämtliche Produktvorteile erhalten: von der hohen Agilität über das kompromisslos komfortable Fahrgefühl bis hin zu den exzellenten Sichtverhältnissen.

Höchste Sicherheit für ATEX-Zonen 2/22 und 1/21

Unabhängig von der jeweiligen ATEX-Zone fahren die Ex-geschützten Linde E25 – E35 bereits mit einer breiten Palette an speziellen Sicherheitsvorkehrungen vor: Dazu gehören unter anderem Kunststoffverkleidungen, Fußmatten, Reifen sowie Sitzpolster und Armlehnen aus ableitfähigem Material. Die Front-, Heck- und Dachscheibenwischer finden sich erstmals bei allen Modellen in elektrischer Ausführung; zugleich sind sämtliche elektronischen Steuerungen, Sensoren und Relais in einem druckfesten, servicefreundlich platzierten Gehäuse untergebracht. Apropos sicher untergebracht: Das gilt selbstredend auch für die – seitlich wechselbaren – Blei-Säure-Batterien, die in Sachen Größe und Kapazität den Energiespeichern der Serienmodelle entsprechen.

ATEX-Zonenspezifische Maßnahmen

Veröffentlicht am 07.11.2023

Auch interessant

Unser Portfolio

Beweise – Tonnenweise

Green Performance versteht sich bei Linde MH als handfestes Versprechen an die Kundenunternehmen. Und handfest sind auch die fahrzeugseitigen Belege dafür: in Gestalt der neuen elektrifizierten Gegengewichtsstapler Linde E100 – E180, Linde E35 – E50 und Linde X35 – X50.